REAL FRIENDS feiern siebenjähriges Bestehen

Kaum zu glauben, aber die einst kleine Band aus Illinois ist schon seit sieben Jahren im Musikgeschäft dabei, auch wenn ihr Durchbruch noch nicht allzu lange her ist. Mit dem Debut Album „Maybe This Place Is the Same And We’re Just Changing“ (2014) katapultierten sich die Jungs in die Gehörgänge der breiten Emo/Pop-Punk Szene und erreichten direkt Platz 24 der Billboard Top 200.

Um das alles zu feiern, haben REAL FRIENDS sich die „Something Old, Something New Sessions“ überlegt, in denen sie zwei Songs an einem Ort spielen. Es ist jeweils ein alter und ein neuer, die sie zu Akustik Versionen umfunktioniert haben. Das erste Video zu „Mokena“ aus dem Schlafzimmer von Bassist Kyle könnt Ihr Euch hier anschauen: