DEEP DARK RIVER covert DIOs „Holy Diver“. Morgan Rider covert mit seinem Soloprojekt DEEP DARK RIVER den Klassiker „Holy Diver“ nicht einfach so, nein, sondern in einer blusigen Akustikversion. Das klingt so gar nicht mehr nach dem Original – der Song scheint hier von einer melancholischen Lässigkeit getragen zu werden. Bleibt die Frage: Hat sich der Frontmann der kanadischen Epic Metal Band VESPERIA mit dem Cover eher in die Nesseln gesetzt oder eine coole Abwechslung hervorgebracht?

Entscheidet selbst, zieht es euch hier rein!