DORO gibt weitere Details zur kommenden Doppel-CD »Forever Warriors, Forever United« bekannt

»Forever Warriors, Forever United« – noch 100 Tage, dann erscheint das mit Hochspannung erwartete neue Studioalbum von DORO. Noch 100 Tage – dann beschert die Metal-Queen der (Rock-)Welt 25 (!) brandheiße neue Songs und ihr erstes Doppelalbum überhaupt. Obwohl: »Forever Warriors, Forever United« ist mehr als ein reines Doppelalbum – es sind gleich zwei neue DORO-Alben in einem, die am 17. August 2018 als hochwertiges 2CD-Set und in edlen Vinyl-Formaten bei Nuclear Blast erscheinen werden.
Auf »Forever Warriors« präsentiert sich DORO als wilde Kämpferin. Hört euch Songs wie ‚Bastardos‘ oder die erste Single ‚All For Metal‘ (VÖ: 08. Juni) an. Und schnallt euch dann für ‚If I Can’t Have You…‘, das Duett mit AMON AMARTH-Shouter Johan Hegg, an. Dieser Kracher besitzt eine brachiale Urgewalt, die einen glatt umhaut. So hat man DORO noch nie zuvor gehört!
»Forever United« indes besticht mit der sehr gefühlvollen Seite von DORO, für die natürlich auch Themen wie Freundschaft, Liebe und tiefe Verbundenheit im Vordergrund stehen. Exemplarisch sind hier die Lemmy-Hymne ‚Living Life To The Fullest‘, ‚Heartbroken‘ oder ‚It Cuts So Deep‘, mit der DORO ein weiterer Überhit gelungen ist!

Doro

Den Auftakt zu diesem einzigartigen Songwriting-Marathon bildete der Track ‚Living Life To The Fullest‘ im Januar 2016. DORO: „Ich saß im Flieger auf dem Weg zu Lemmys Beerdigung, da kamen mir die Melodie und der Text in den Sinn. Lemmy war mir immer unheimlich wichtig. Danach ging es Schlag auf Schlag. Sobald eine Songidee ausgereift war, begab ich mich – zwischen den ganzen Gigs und Tourneen – ins Studio, um den frischen Wind und die Live-Energie der Songs einzufangen.“

Auf diese Art sind 25 Songs und zwei fantastische Alben entstanden, die DORO in all ihren vielen wunderbaren, abwechslungsreichen Facetten zeigen. »Forever Warriors, Forever United« – ein weiterer Meilenstein in DOROs großer Karriere. Oder – mit den Worten eines Rock-Journalisten nach dem ersten Anhören der zwei CDs: „Hit auf Hit, Schlag auf Schlag!“