Schwedische Rocker FOREST OF SHADOWS melden sich nach fast zehn Jahren Stille zurück

„Among the Dormant Watchers“ ist das lang erwartete dritte Studio Album des schwedischen Solo-Projekts aus Stockholm. Dazu Niclas Frohagen:

 

„Das dritte Studio Album „Among the Dormant Watchers” von Forest of Shadows setzt dort an wo “Six Waves of Woe” aufhörte. In den vergangenen 10 Jahren wurde die Musik der Band von vielseitigen musikalischen Erfahrungen beeinflusst. Diese kann man in Verbindung mit den bekannten Klangstrukturen des langsamen Folkmusik inspirierten melodischen Metal deutlich heraus hören. Die erste Single, “Drowned by Guilt” folgt dem klassischen Sound von Forest of Shadows mit langen instrumentalen Passagen, die sich im Zusammenspiel zwischen den sich überlagernden Gitarren und dem Schreigesang des Sängers zu musikalischen Höhepunkten steigern. Zum klassischen Sound von Forest of Shadow gesellen sich Züge von Post und Progressive Rock. Die Texte wurden von einem Alptraum inspiriert, in dem ich ertrank und mich selbst beobachteten konnte, wie ich von meinen trauernden Liebsten aus dem Wasser geborgen wurde.“

Forest of Shadows wurde 1997 als Solo-Projekt von Niclas Frohagen gegründet. Nach dem Release der Demo „The Silent Cry“ 1998 trat der Multi-Instrumentalist Micce Andersson der Band bei. Gemeinsam veröffentlichten sie die von Kritikern gelobte MCD „Where Dreams turn to Dust“. Wenige Jahre später verließ Micce Andersson FOREST OF SHADOWS. Daraufhin unterschrieb die Band beim finnischen Label „Firedoom“ mit dem die zwei Studio Alben – „Departure“ (2004) und „Six Waves of Woe“ (2008) veröffentlicht wurden. Während viele glaubten, dass dies das Ende der Band bedeutete, war es jedoch nur der Anfang einer zehnjährigen Reise, die das Album „Among the Dormant Watchers“ hervorbrachte. Dieses wird am 7. Dezember 2018 veröffentlicht.

Hier hört ihr die erste Single: