GODSMACK – Tour verschoben nach dem Tod von Tony Rombolas Sohn

„Mit meinem tiefsten Bedauern und im Namen unseres Gitarristen Tony und seiner Frau Sue schreibe ich persönlich diese Botschaft an all unsere Fans weltweit, um Sie darüber zu informieren, dass Tony und seine Familie einen Verlust erlitten haben, den kein Elternteil jemals ertragen sollte , „beginnt eine Nachricht von Sänger Sully Erna.

Godsmack

Er fährt fort: „Tony und Sues Sohn Joe Fay ist letzte Woche unerwartet im Alter von 34 Jahren gestorben. Er war einer der freundlichsten und bescheidensten Typen, die ich jemals getroffen habe. Und am wichtigsten war, dass er ein Fan war, sie alle haben den Erfolg von GODSMACK buchstäblich durch seinen Vater gelebt. Er war immer so aufgeregt und stolz, bei uns allen zu sein, und wir werden ihn alle tief vermissen. „

Erna bat die Fans, Rombolas und die Privatsphäre seiner Familie zu respektieren, da sie sich Zeit nehmen, um den Verlust ihres Sohnes zu verarbeiten. Er schließt mit den Worten: „Wir danken Ihnen für all Ihre Geduld, Gebete und Unterstützung in dieser sehr schwierigen Zeit. Und ich verspreche Ihnen, wir werden Anfang 2019 wieder stärker und stärker werden, und wir werden alle diese Tourdaten in Europa ehren. Also seid bereit! „

Die Europatour sollte am 29. Oktober in Stockholm, Schweden, beginnen und die Termine bis zum 27. November in Sofia, Bulgarien, einhalten. Es ist die Absicht der Band, alle Daten Anfang 2019 nachzuholen, mit Ankündigungen, die bald veröffentlicht werden.

Quelle: Website