LENORE S. FINGERS - All Things Lost on Earth
837830Genre: Gothic Metal
Label: My Kingdom Music
Veröffentlichung: 23.03.2018
Bewertung: Klasse (8/10)

Facebook

Die italienische Band LENORE S. FINGERS existiert seit acht Jahren und brachte nun im Frühjahr ihr zweites Album raus. Schon nach den ersten paar Songs fällt auf, dass die Band viele verschiedene, gut hörbare Einflüsse hat, diese aber gekonnt zusammenbringt. So findet man etwa Spuren von old school Gothic Metal, ein wenig Doom, eine Prise Moderne (man erahnt z.B. ein wenig von Evanescence) und das alles wurde gut kombiniert, sodass vielleicht keine innovative, aber dennoch eigenständige Mischung entsteht. Auch die Stimme der Sängerin trägt zur melancholischen und leicht düsteren Grundstimmung des Albums bei.

Während „Rebirth“ recht melodisch daherkommt, sind die Lieder „Ever After“ und „Luciferines“ energiegeladener und vergleichsweise zügig im Tempo. Außerdem hört man beim letzteren beim genauen Hinhören eine Drehleier, welche von keiner geringeren als Anna Murphy eingespielt wurde, die übrigens auch die Aufnahmen zu „All Things Lost on Earth“ insgesamt betreut hat. Auch an Anteilen mit Einsatz einer akustischen Gitarre wurde nicht gespart.

LENORE S. FINGERS sind auf einem guten Weg und haben es auf jeden Fall verdient, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Gerade diejenigen, die ein wenig den alten Gothic Metal vermissen, sollten hier mal reinhören.