Obwohl die japanischen CRYSTAL LAKE seit 2002 aktiv sind, starten sie erst jetzt so richtig weltweit durch. Beweisstück A kommt in Form eines neuen Videos zu dem Song „Devilcry“ daher. Sänger Ryo teilt dazu folgendes mit:

“It’s a sad song. We wanted to describe musically how our perception of death changes as technology and science make progress. I was lyrically inspired by Kübler-Ross’s the five stages of grief. At first, we can’t accept the death of loved ones, but the time surely comes when we have to accept it.”

Im Sommer kommt die Band nach Deutschland auf das WITH FULL FORCE Festival.