Die Thrash Metal-Heads haben beschlossen, dass sie eine zweite Gitarre in der Kapelle wollen. Zur Verstärkung haben sie sich Damir Escik für kick-ass Geschredder ins Boot geholt. Der Mann ist nicht nur Guitarrenlehrer, sondern auch Saitenzupfer der Heavy Metal-Formation GOMORRA. Davon abgesehen hat Damir Escik bereits drei Solos auf DESTRUCTIONs Album „Under Attack“ von 2016 eingespielt. Auf ihrer Facebook-Seite sschreibt die Band außerdem dazu:

„[…] Be sure it wasn´t an easy decision for us to NOT be a power-trio anymore!

We felt the time was right to do this again – many have asked us over the years but we needed the right person to make this BRUTAL and REAL!

To clearify some facts and rumours:

NO – we sure do not follow our buddies from SODOM with this action, we have been a 4 piece in the past … it is a back to the roots decision that makes sense for many reasons. […]

Na dann kann die „Killfest 2019“ Tour ja kommen!