Der MEGADETH-Frontmann teilte dies heute via Facebook mit. Doch es bestehen auch gute Chancen auf Heilung, wie Dave erörtert:

„Bei mir wurde Kehlkopfkrebs diagnostiziert. Das ist definitiv etwas, das ich respektieren und dem ich direkt entgegenwirken muss – aber ich habe mich davor schon mit Hindernissen auseinandergesetzt. Ich arbeite eng mit meinen Ärzten zusammen und wir haben einen Behandlungsplan entworfen, dem sie eine 90-prozentige Erfolgsrate zurechnen. Die Behandlung hat bereits begonnen. Unglücklicherweise müssen wir deshalb den Großteil der Shows dieses Jahr absagen. Die Megacruise 2019 wird stattfinden und die Band wird in irgendeiner Form Teil davon sein. Alle aktuellen Informationen werden auf megadeth.com gestellt, sobald wir Bescheid wissen. MEGADETH werden so bald wie möglich wieder auf Tour gehen.
Währenddessen sind Kiko, David, Dirk und ich im Studio und arbeiten am „Dystopia“-Nachfolger – ich kann es kaum erwarten, dass jeder ihn hören wird. Ich bin meinem kompletten Team so dankbar – meiner Familie, den Ärzten, den Bandmitgliedern, den Trainern und vielen mehr. Ich halte euch alle auf dem Laufenden. Wir sehen uns bald, Dave Mustaine.“

Gute Besserung, Dave!