Gleich drei Todesfälle in kurzer Zeit lassen den sonst so lauten Kosmos des Metal derzeit still ruhen.

Am 24.01.2020 erschienen zwei Meldungen, die in der Metalwelt für Schock sorgten. JOE PAYNE, Bassist der Metalcore/Deathcore Formation DIVINE HERESY verstarb aus bislang noch unbekannten Gründen völlig überraschend im Alter von nur 35 Jahren. Payne spielte neben diversen Formationen ebenfalls zu Beginn seiner Karriere bei den Ägyptologen NILE, wo er mit gerade einmal 19 Jahren auf eine Tour aufsprang und sich innerhalb einer Woche das komplette Set beibrachte.

82838992_10157647625911233_5578186035214417920_n

Kurze Zeit später erreichte die nächste Nachricht die Metalgemeinde. SEAN REINERT, ehemaliger Drummer der legendären Death Metal Formation DEATH verstarb im Alter von 48 Jahren ebenfalls aus bislang ungeklärten Gründen. Reinerts Ehemann Thomas Snyder fand ihn leblos im gemeinsamen Haus auf, wo er unmittelbar den Notruf absetzte und eine Reanimation einleitete, welche jedoch erfolglos blieb. Reinert verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus. Reinert spielte neben dem Klassiker „Human“ von DEATH unter anderem bei den Progressive Virtuosen CYNIC und zahllosen weiteren Formationen. Sein komplexes, gefühlvolles Drumming machte ihn bei vielen zu einem der besten Drummer im Metal.

82935820_10159311106403662_2224515875023618048_n

Schließlich folgte heute die nächste Hiobs-Botschaft. Gründungsmitlgied und Langzeit-Schlagzeuger Reed Mullin, der amerikanischen Sludge Metal-Veteranen CORROSION OF CONFORMITY verstarb im Alter von 53 Jahren. Ob der langjährige übermäßige Alkoholkonsum Mullins, welcher letztlich dazu führte das einige Konzerte abgesagt und der Drumhocker neu besetzt werden musste, daran seine Schuld trägt, ist bislang noch offen. Vor vier Jahren erlitt Mullins bereits einen epileptischen Anfall, der auf seinen ungesunden Lebensstil zurückzuführen ist. Im Folgenden sahen sich die Südstaatler gezwungen einen temporären Ersatz zu finden. Nun ließ die Band über ihre Social Media Kanäle verlauten, das Mullins, bisher aus noch nicht genannten Gründen, verstorben sei.

83482655_2755498311159903_8502018557071065088_o

Wir können den Angehörigen, Mitmusikern, Weggefährten und Fans der Verstorbenen nur viel Kraft und Beileid im dieser schweren Zeit aussprechen.