Von Porno und Pomp zurück zu Prosa und Poesie.TILL LINDEMANN ist ein fleißiges und vor allem auch kreatives und rastloses Exemplar der Gattung Mensch. Erst kürzlich überhäufte der RAMMSTEIN-Sänger den Äther mit reichlich schlüpfrigen Material im Rahmen seines neuen LINDEMANN Albums „F & M“ und bereits unmittelbar danach, genauer gesagt am 05.03., steht ein neuer Gedichtband des Sängers in den Läden. Dieser wird schlicht „100 Gedichte“ heißen und ist bereits der dritte Band, den Lindemann herausbringt. Veröffentlicht wird das Buch beim Verlag Kiepenheuer & Witsch, welcher bereits die vorigen Werke in die Regale stellen ließ. Der Verlag kommentiert „100 Gedichte“ wie so: „Till Lindemann ist bekannt als Sänger und Texter von Rammstein. Unabhängig davon schreibt er seit über 20 Jahren Lyrik. Seine oft kurzen, pointierten Gedichte treffen den Leser direkt, überraschen und erschüttern. Die Texte umkreisen Till Lindemanns Themenkosmos in immer wieder neuen und originellen Varianten und erinnern an die Traditionen deutscher Lyrik seit der Romantik:
Die Natur. Der Körper. Die Einsamkeit. Die Gewalt. Die Liebe. Das Böse. Die Tiere. Der Schmerz. Die Schönheit. Die Sprache. Der Tod. Der Sex …
Till Lindemann spielt dabei mit den klassischen Formen der Dichtung, dem Volkslied, dem Abzählreim, der Ballade und findet immer seinen eigenen Ton, zu dem auch Komik und Ironie gehören. Nach »Messer« und »In stillen Nächten« eine bemerkenswerte, neue Sammlung von Gedichten – nicht nur für Rammstein-Fans.
„. Das Cover des Buches lassen wir zur Interpretation frei. Vorbestellen könnt ihr den Band hier.

Lindemann - 100 Gedichte - Cover