Nicht weniger ist mehr sondern mehr ist mehr.

Unter dem Banner „Feverish“ haben die Schweden von SOILWORK eine Songtrilogie begonnen, die sie in regelmäßigen Abständen ergänzten. Nach den Songs „Feverish“ und „Desperado“ steht nun mit „Death Diviner“ der letzte Teil an der Startlinie und überzeugt wieder einmal mit einfallsreichen Riffing und der übermannsgroßen Stimmgewalt von Sänger Björn „Speed“ Strid. Checkt die neue Singleauskopplung hier: