Durch die vorherrschende Pandemie sind Live-Auftritte so gut wie unmöglich, doch das lässt viele Künstler auch kreativ werden. So werden SUICIDE SILENCE auf „Virtual World Tour“ gehen. Die Tourdaten sind geo-datiert und morgen soll es losgehen. Für Deutschland ist der 9. Juli das entscheidenen Datum.
Die Showinhalte sollen auf die jeweilige Region angepasst werden. Die Band bietet dem Zuschauer einen professionellen Livestream, einen integrierten Chat, sowie Sketche und ein Q&A, die das Erlebnis ergänzen sollen.
Das sagt die Band dazu:
“Wir wollen ganz besonders Nuclear Blast Records, Bandsintown und all den anderen Unternehmen und Personen danken, die uns dabei geholfen haben, das alles auf die Beine zu stellen. Die komödiantischen Sketche, an denen wir lange gearbeitet haben, sind wirklich unterhaltsam und wir freuen uns riesig, euch diese SuicideSilenceTV-Präsentation endlich vorstellen zu können. Das hier geht viel weiter als ein typischer Live-Stream und wir sind bereit, eure ‘virtuellen’ Gesichter mit etwas vollkommen Neuen und Einzigartigen wegzubrennen!”

Trailer: