Hörgenuss gibt es woanders.

Etwas mehr als ein Jahr nach dem Release des siebten Albums „Wheeping Choir“ veröffentlicht das Grind/Sludge-Gespann FULL OF HELL einen neuen Song „Language of Molten Cherubs“. Hinter dem Krachklumpen verbirgt sich allerdings ein Konzept, das die beiden vorangegangenen Alben „Trumpeting Ecstasy“ und „Wheeping Choir“ thematisch vereint. Die Idee hinter dem Song war die letzten Momente im Leben eines Menschen zu vertonen, in denen alles in einer Kakophonie verschmilzt. Das sollte dem amerikanischen Vierer mehr als gelungen sein. Checkt hier den letzten Atemzug: