Kindheit ruiniert! Wie vermeintliche Kinderfilme mich zu einem seelischen Wrack machten – Teil 1

Jeder kennt mindestens einen Film, der die eigene Kindheit hoffnungslos ruiniert hat oder zumindest nachhaltig beeinflusst und fragend zurückgelassen hat. Sei es nur durch kurze Aussagen, wie Steve Buscemi über Gott und die Geschehnisse auf der Welt in „Spy Kids 2“, oder Atreju, der in „Die unendliche Geschichte“ erfolglos versucht seinen treuen Gefährten Artax vor dem Versinken in den Sümpfen der Traurigkeit zu retten.
Mit unserem neuen Format wollen wir uns wöchentlich einem dieser Filme annehmen und, nicht immer ganz ernst im typischen SMV-Stil, berichten. Achtung, es folgen Spoiler.

„Kindheit ruiniert! Wie vermeintliche Kinderfilme mich zu einem seelischen Wrack machten – Teil 1“ weiterlesen